Nahrungsergänzung

Eine einfache Rechnung

Die derzeitige Medizin unterdrückt oft nur die Symptome anstatt deren Ursache zu beheben, d.h. oft werden nur die Auswirkungen, nicht aber deren Ursache behandelt. Viele Ursachen sind in der Medizin noch völlig unerforscht und für die Branche absolut nebensächlich. Viele Pharmapräparate haben nachweislich keine Heilwirkung, sondern verschleiern nur die Symptome. Doch es gibt einen weiteren Ansatz. Chronische Krankheiten entstehen, wenn die Biochemie durch Mängel oder Ungleichgewicht des Nährstoffhaushaltes gestört wird. Daraus entwickelte sich eine Prävention und Therapie mit körpereigenen Substanzen. Viele Krankheiten werden daher mit dem Fehlen eines Nährstoffes in Verbindung gebracht und fast alle heute bekannten Krankheiten sind auf einem Mangel an Vitalstoffen zurück zu führen. Die meisten Zivilisationskrankheiten sind somit Stoffwechselkrankheiten, die durch einen jahrelangen Mangel an lebensnotwendigen Nährstoffen entstehen. So sind rund 70% aller Krankheiten ernährungsbedingt und entstehen bei richtiger Ernährung und Vitalstoffversorgung erst gar nicht.

Wie geht es weiter ?

Lange Zeit passierte nichts in der Erforschung von Vitalstoffen. Doch seit ein paar Jahren entwickelt sich eine Art Revolution, bedingt durch bessere Analysemethoden und Ergebnissen von Langzeitstudien. So hat die Schulmedizin bereits den Nutzen einiger Nährstoffe erkannt und zur Behandlung von Krankheiten aufgenommen. Dazu gehören alle B-Vitamine, Folsäure und Vitamin C. Vitalstoffe sind also für unsere Gesundheit entscheidend.

 Kurz gesagt !

  • Oft werden nicht die Ursachen, sondern nur die Auswirkungen behandelt
  • Unsere Zellen funktionieren nur optimal, wenn alle benötigten Stoffe ausreichend zur Verfügung stehen
  • Jede Zelle ist eine biochemische Fabrik, die alles mögliche produzieren kann
  • In jeder Zelle steckt unsere Software, die DNA
  • Vitalstoffzufuhr bedeutet eine Minderung bekannter Krankheiten

800 EURO GEHALT STEHEN

1000 EURO AUSGABEN GEGENÜBER


WIR STERBEN ZWAR NICHT,

MÜSSEN UNS ABER EINSCHRÄNKEN.

DAS GEHT ZWAR EINE GEWISSE ZEIT LANG GUT,
IM DAUERZUSTAND WIRD ES ABER ZUR SCHULDENKRISE.

Nur eine Sache guter Gene ?

Beide Frauen sind über 70 Jahre alt

Warum reicht die natürliche Versorgung über unsere Nahrung nicht mehr aus ?

Wir wissen jetzt also: Gute Nahrung ist die beste Basis einer guten Gesundheit und Vitalstoffe wirken als Ausgleich von Ernährungssünden. Auch unsere Lebensweise spielt eine ganz entscheidende Rolle.

Unser Körper braucht durch die ständig größer werdende Anforderungen immer mehr Vitalstoffe. Der Steinzeitmensch nahm rund 300 Mal mehr Vitalstoffe zu sich als die DHE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) heute empfiehlt. Dazu ist noch belegt, dass nicht mal 50 % der Deutschen diese Minimalstwert erreichen. Durch Bequemlichkeit und industriell verarbeitete Lebensmittel wird gesundes, naturbelassenes Essen verdrängt. Hinzu kommt Dauerstress durch die heutigen Lebensgewohnheiten, der auch einen höheren Vitalstoffverbrauch bedeutet.

Hinzu kommt, dass unsere Nahrung immer weniger Vitalstoffe enthält. Dies passiert unter anderem durch künstliche Züchtungen, langen Transportwegen (nur noch geschmackliches Nachreifen während des Transports oder in Lagerhallen). Erst bei voller Reife sind alle natürlichen Vitalstoffe enthalten. Obst & Gemüse das 2 Tage nach dem Ernten noch liegt, enthält nur noch rund 50 % Vitamin C. Nach einer Woche praktisch gar nichts mehr. 1996 hatte einen Banane im Durchschnitt 45 % weniger Vitalstoffe als 1985. In vielen Nährstofftabellen ist aber leider immer noch der Wert von 1985 angegeben.

FAZIT

Unser Körper ist ein perfekt eingestelltes System, das nur funktionieren kann, wenn jede Zelle gesund ist. Dies geschieht nur, wenn alle Stoffe ausreichend zur Verfügung stehen. Der Mangel an Vitalstoffen ist anfangs recht unspektakulär und beginnt mit häufiger Müdigkeit, leichte Reizbarkeit, Nervosität und kann sich bis zu chronischen Krankheiten und Krebs steigern. Denn eines sollte jedem klar sein:

Umweltschadstoffe beeinflussen unser Stoffwechselsystem

SYMPTOME VON UMWELTSCHADSTOFFEN

Freie Radikale & Antioxidantien

Schadstoffe den Kampf ansagen

Aufmerksame Besucher dieser Seite wissen längst, Freie Radikale machen krank und lassen die Körperzellen schneller altern. Sie sind sehr aktive, vor allem aber sehr schädliche Stoffwechselprodukte die durch die Reaktion mit Sauerstoff entstehen. Jede einzelne Körperzelle ist vielen Angriffen durch Freien Radikalen ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig, durch Antioxidantien im Körper genau diese Freien Radikale abzufangen, bevor es zu Zellschäden kommt. Pflanzen enthalten sehr viele Antioxidantien, weil sie sich vor Sonnenstrahlen und Sauerstoff schützen müssen.

Vitalstoffe schützen unseren Körper vor Schadstoffen und leiten diese aus dem Körper heraus.

 

GUTE NAHRUNG IST EINE BASIS FÜR EINE GUTE GESUNDHEIT

VITALSTOFFE KÖNNEN ABER ERNÄHRUNGSSÜNDEN AUSGLEICHEN

Aber Achtung !

Nicht alle Vitaminpräparate sind gut

Das Krebsrisiko kann durch den regelmäßigen Verzehr von Obst & Gemüse um rund 50% halbiert werden. Besonders künstlich erzeugte Nahrungsergänzungsmittel machen den Körper zu schaffen und man sollte die Finger von solchen Produkten lassen. Diese Präparate können nicht vom Körper aufgenommen werden und befinden sich oft noch im ungelösten Zustand im Darm. Darüber hinaus sollten die vielen verschiedenen Antioxidantien in der richtigen Kombination und mit zusätzlichen Mineralstoffe enthalten sein um so vom Körper vollständig und auch besser aufgenommen zu werden. Das ist auch bei den sogenannten Kreuzreaktionen von Allergien bekannt. Wirkstoffe können andere Stoffe verstärken. Man sollte daher die Wechselwirkung aller Stoffe beachten und hochwertige Produkte nehmen. Vitalstoffe arbeiten füreinander und kann man als Mannschaftssport betrachten. Somit kann 1 + 1 mitunter auch schon einmal 11 ergeben 🙂

Eine Investition in die Gesundheit

Wohl einer der anerkanntesten deutschen Sportwissenschaftler, Dr. Müller-Wohlfahrt, gibt Auskunft, warum er Nahrungsergänzung für notwendig hält. Weiterhin zeigt er Einsatzzwecke von Vitalstoffen und für wen Nahrungsergänzungsprodukte besonders wichtig sind.

Triff deine Entscheidung !

Zum Thema Stoffwechselkur, aber auch Vitalstoffe im Allgemeinen gibt es reichlich empfehlenswerte Literatur. Frag nach !

VIDEOS

BÜCHER

GESPRÄCH